FREIWILLIGE

FEUERWEHR

BEHLENDORF

Einsätze 2019

Einsatzalarm 14.03.2019 um 10.00 Uhr

Am Donnerstag, den 14.03.2019 um 10.00 Uhr wurde die Behlendorfer Feuerwehr alarmiert. Ein Fahrzeug hatte kurz vor Behlendorf, von Hollenbek kommend, Dieselkraftstoff verloren. Die Spur zog sich bis in den Dorfkern hinein.  Zur Unterstützung für die Abstreuarbeiten wurde die Berkenthiner Feuerwehr nachalarmiert. Gegen 12.00 Uhr traf das Entsorgungsunternehmen ein und begann mit der Säuberung der Strasse und Aufnahme des kontaminierten Bindemittels. 

Einsatzalarm 22.02.2019 um 22.36 Uhr

Am Freitag den 22.02.2019 um 22.36 Uhr wurde die Behlendorfer Feuerwehr zu einem Fahrzeugbrand an die Ziegelei gerufen. Hier brannte ein Geländewagen des Anwohners und wurde durch das Feuer erheblich beschädigt. Das Feuer selber konnte schnell gelöscht werden. Gegen 00.10 Uhr sind wir wieder eingerückt.

Einsatzalarm 17.02.2019 um 22.46 Uhr

Am Sonntag den 17.02.2019 um 22.46 Uhr wurden wir zum Scheunenbrand nach Niendorf bei Berkenthin mit alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen brannte die Scheune bereits in voller Ausdehnung. Die Feuerwehren der umliegenden Orte begannen sofort mit den Löscharbeiten. Die Scheune und zwei abgestellte Fahrzeuge in der Scheune fielen dem Feuer zu Opfer. Die umliegenden Gebäude konnten geschützt werden. Gegen 01.20 Uhr haben wir wieder das Gerätehaus erreicht.

 

Einsätze 2018

Einsatzalarm 27.12.2018

Am 27.12.2018 um 13.06 Uhr wurde die Behlendorfer Feuerwehr zu einem Einsatz nach Lankau mit alarmiert. Auf der Strecke von Albsfelde nach Lankau war eine starke Ölspur vorhanden, die abgestreut werden musste. Neben der ortsansässigen Feuerwehr Lankau wurden auch die FFW Kühsen, FFW Giesensdorf und die FFW Ratzeburg mit alarmiert. Gegen 14.00 Uhr war der Einsatz für die Behlendorfer, die mit einer Vielzahl von Kameraden vor Ort war, beendet.  

Einsatzalarm 01.12.2018

Am Samstag den 01.12.2018 um 22.16 Uhr wurde die Behlendorfer Feuerwehr zu einem Großbrand in Bliesdorf mit alarmiert. Dort brannte ein Bauernhaus komplett nieder. Die Medien hatten darüber ausgiebig berichtet. Die Behlendorfer-Wehr rückte gegen 00.45 Uhr wieder ein. 

Foto: Holger Schumacher

Einsatzalarm 27.07.2018

Am Freitag, den 27.07.2018 um 12.15 Uhr wurden wir zu einem Feldbrand hinter dem Behlendorfer Gut Richtung Wald alarmiert. Ursächlich für den Brand war eine Rundballenpresse die aus ungeklärter Ursache Feuer gefangen und den Flächenbrand verursacht hat. Neben der Behlendorfer Wehr wurden zusätzlich die FF Berkenthin; FF Rondeshagen und die FF Klempau mit alarmiert. Durch das schnelle Eingreifen der Wehren konnte der Flächenbrand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Rundballenpresse wurde durch das Feuer komplett zerstört. Da die Einsatzstelle außerhalb von Behlendorf lag wurden mit den wasserführenden Einsatzfahrzeugen ein Pendelverkehr zwischen Einsatzstelle und dem Behlendorfer Gut durchgeführt um die Fahrzeuge wieder mit Löschwasser aus einem Unterflurhydranten zu befüllen. Insgesamt waren ca. 40 Kameradinnen un Kameraden im Einsatz.

Einsatzalarm 04.06.2018

Am 04.06.2018 um 07.22 Uhr wurden wir nach Klempau zu einem Küchenbrand mit alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehr trat schon schwarzer Rauch aus der Wohnung, die nur ein Betreten mit Atemschutz möglich machte. Nach einer guten halben Stunde meldeten die Einsatzkräfte "Feuer aus". Die Küche brannte komplett aus. Auslöser für das Feuer wird ein technischer Defekt vermutet. Um ca. 08.30 Uhr war die Behlendorfer Feuerwehr wieder vom Einsatz zurück.

Einsatzalarm 16.05.2018

Am 16.05.2018 um 16.23 Uhr wurden neben der Behlendorfer-Wehr auch alle Wehren im Umkreis alarmiert. Grund hierfür war der Stromausfall in Lübeck. Hier wurden die Wehren in Bereitstellung versetzt, da Bedenken der korrekten Alarmierung im Notfall angenommen wurden. 

Einsatzalarm 18.04.2018

Am 18.04.2018 um 11.50 Uhr wurden wir in die Herrenstraße zu einem Gartenbrand alarmiert, der leicht außer Kontrolle geraten war. Bei Eintreffen der Wehr war dieser bereits weitestgehend gelöscht, so dass ein Eingreifen der Feuerwehr nicht mehr von Nöten war. Die mit alarmierten Einsatzkräfte konnten bereits auf der Anfahrt den Einsatz abbrechen.

 

Einsätze 2017

Montag, 26.06.2017, Scheunenbrand Giesensdorf

Am Montag, den 26.06.2017 um 06.49 Uhr wurde unsere Wehr aufgrund eines Scheunenbrandes in Giesensdorf mit alarmiert. Wir trafen dort als dritte Wehr am Einsatzort ein. In einer Scheune hatte ein Traktor Feuer gefangen. Die Wehren vor Ort hatten den Traktor bereits aus der Scheune gezogen und abgelöscht. Ein übergreifen der Flammen auf die Scheune wurde dadurch verhindert. Schnell konnte Entwarnung gegeben werden und unsere Wehr traf gegen 07.30 Uhr wieder am Gerätehaus ein. 

 

Einsätze 2016

Dienstag, 08.11.2016 um 17.00 Uhr, Bäume auf der Strasse

Am Dienstag, den 08.11.2016 wurde die Behlendorfer Wehr um 17.00 Uhr alarmiert. Durch die Schneelast sollen in Richtung Hollenbek von Behlendorf kommend mehrere Bäume auf die Straße gefallen sein.

Da es sich um mehrere Bäume handeln sollte wurde auch die Feuerwehr Berkenthin mit alarmiert. Nach dem Eintreffen der Behlendorfer Wehr am Einsatzort konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Die "mehreren Bäume" waren augenscheinlich nur größere Äste die bereits von Passanten beseitigt worden waren. Es wurden nur noch Restarbeiten durchgeführt und die Wehren konnten dann um 17.25 Uhr wieder einrücken. 

 

Einsätze 2015

Donnerstag, 09.Juli 2015 Um 17.10 Uhr, Einsatz Baum auf der Strasse K34

Sonntag, 03. Mai 2015 um 22.44 Uhr, ohne Bilder

Am Sonntag Abend, den 03. Mai um 22.44 Uhr bekam die Feuerwehr Behlendorf die Einsatzalarmierung "Feuer Mittel" an der Behlendorfer Ziegelei. Beim Eintreffen am Einsatzort konnte aber sofort Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich hierbei nicht um einen Wohnungs- oder Gebäudebrand.  Die Kameraden rückten gegen 23.30 Uhr wieder ein.

Freitag, 10.04.2015 um 09.05 Uhr, ohne Bilder

Am Freitag Morgen um 09.05 Uhr wurde die Behlendorfer Feuerwehr zu einem Entstehungsbrand nach Niendorf/bei Berkenthin alarmiert. Da die Gefahr eines Großfeuer bei einem Bauernhaus nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden u.a. die Behlendorfer nachalarmiert. Die ersten Einsatzkräfte hatten aber die Lage schnell im Griff, so dass wir bereits während der Anfahrt die Meldung bekamen, das keine weiteren Einsatzkräfte benötigt werden.

Dienstag, 07.04.2015 um 14.03 Uhr Person im Wasser PNA

Freitag, 09.Januar 2015, ohne Bilder

Am Freitag, den 09.Januar 2015 erhielt die Feuerwehr Behlendorf um 12.01 Uhr die Einsatzalarmierung "Baum auf der Straße; Ortsmitte Hollenbek". Als die Wehr eintraf, war der etwas größere, herausgebrochene Ast bereits von Passanten von der Straße beseitigt worden.