FREIWILLIGE

FEUERWEHR

BEHLENDORF

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER FREIWILLIGEN FEUERWEHR BEHLENDORF

 

„Einer für alle, alle für einen“ lautet der alte und bewährte Wahlspruch der Feuerwehren.

 

Unter diesem Motto haben sich im Jahre 1881 einige beherzte und verantwortungsvolle Männer unserer Gemeinde zusammengetan und die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Behlendorf beschlossen. Mit dem Gründungsjahr 1881 zählt die Feuerwehr Behlendorf zu einer der ältesten Wehren im Kreis Herzogtum Lauenburg. Seit dem Gründungsjahr haben sich Fahrzeuge, Gerätehäuser und technisches Gerät in vielfältiger Art und Weise geändert. Geblieben ist der unermüdliche Einsatz unserer Kameradinnen und Kameraden zum Schutz des Lebens, der Gesundheit und des Eigentums der Bürger. Hilfsbereitschaft und Gemeinsinn zeichnen jedes Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr aus. Denn nur "gemeinsam sind wir stark" und können die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in der gesetzlichen Hilfsfrist gewährleisten. 

 

Wir suchen stets interessierte Frauen und Männer, die sich in einem vielseitigen und abwechslungsreichen Ehrenamt, für das Allgemeinwohl engagieren möchten. In den aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehren kann jeder eintreten, der das 16., aber noch nicht das 62. Lebensjahr vollendet hat, Gemeindebewohner und für den Feuerwehrdienst gesundheitlich geeignet ist. Natürlich besteht auch die Möglichkeit förderndes Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Behlendorf zu werden. Dieses ist unabhängig vom Alter und sonstigen Voraussetzungen. 

 

Wenn du Interesse am aktiven Feuerwehrdienst hast, schau gerne an einem unserer Dienstabende vorbei. Unsere Dienstabende finden jeden ersten Montag sowie jeden dritten Freitag im Monat zwischen 19:30 und 21:30 Uhr statt. Wir treffen uns immer am Gerätehaus "Am Brink" in Behlendorf. Solltest du Fragen haben, erreichst du uns auch über info@feuerwehr-behlendorf.de

 

Du hast dich dazu entschlossen, unserer Wehr als neue Kameradin oder neuer Kamerad aktiv beizutreten, dann findest du unser Anmeldeformular hier! Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, dass unsere Mannschaft verstärkt.

Notruf 112

Feuerwehr und Rettungsdienst erreichen Sie über die Notrufnummer 112

Wenn Sie den Notruf wählen, beanworten Sie folgende Fragen:

  • Wer meldet?
  • Was ist passiert?
  • Wo ist es passiert?
  • Wieviele Personen sind verletzt bzw. betroffen?
  • Warten auf Rückfragen!

Legen Sie auf keinen Fall auf bevor der Leitstellendisponent das Gespräch mit Ihnen beendet!